Morinaga Hi-Crown Milk Chocolate

Dieser Artikel wurde zuletzt am 23. August 2016 aktualisiert

Ein weiteres Reisemitbringsel aus Thailand sind diese Schokoladenzigaretten von Morinaga. Auch diese wurden, wie alle anderen Morinaga-Produkte, aus Japan nach Thailand exportiert. Und auch hier kann ich nichts über die Zusammensetzung schreiben, weil ich weder des Japanischen noch des Thailändischen mächtig bin, das auf dem Importaufkleber prangt.

Beim Öffnen der Verpackung war dann die erste Enttäuschung da. In der Hülle, geformt wie eine typische Zigarettenpackung incl. dem Aufklappdeckel, steckte keine zigarettenförmige Schokolade. Drei fast quadratische Riegel lugten mich an. Nachdem ich diese Enttäuschung überwunden hatte, ging es an den Test.

Dazu muss ich gleich mal Frau Foodfreak zitieren, die den Geschmack mit einem Wort umschrieb: „Schokoladenweihnachtsmann“. Das Gefühl bzw. den Geschmack hatten wir auch schon bei den kalorienreduzierten Tafeln, die doch sehr nach Fettpampe schmeckten. Ich fand die angeblichen Zigaretten hier dagegen gar nicht so schlimm. Sicher schmeckten sie nicht wie eine hochwertige Schokolade, aber ich glaube, sie sollen das auch gar nicht sein. Hier geht es mehr um das Aussehen und das Erlebnis der Verpackung. Nur eben schade, dass keine falschen Glimmstengel drin steckten.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. 6. April 2013

    […] Doch im Schrank fand ich noch eine Packung Zigaretten von Morinaga. Sorte: Bitter Chocolate. Die Packung mit der Milchschokolade hatte ich schon verkostet, ich muss also nicht noch mal darüber jammern, dass in der Packung keine […]

Kommentar verfassen