Morinaga bitter chocolate 20kcal

Dieser Artikel wurde zuletzt am 23. August 2016 aktualisiert

Ausgerechnet in Thailand musste uns japanische Schokolade begegnen. Die Täfelchen des großen japanischen Herstellers Morinaga lagen einfach so in den Regalen des großen Tesco in Chaweng, Samui. Wir konnten natürlich nicht widerstehen.

Leider ist der Import-Aufkleber abgesehen von der Produktbezeichnung „Morinaga bitter chocolate“ komplett in Thai beschriftet. Ich kann also keine Zutatenliste oder sonstige Daten liefern. Die kleine Tafel mit 35 Gramm war nicht wirklich teuer, wenn ich mich recht erinnere, umgerechnet haben wir um 20 bis 30 Cent bezahlt.

Das einzige, was ich nach einer kurzen Recherche im Internet herausbekommen habe, ist, warum 20kcal auf der Front steht. Man könnte erst denken, die komplette Tafel solle nur 20 kcal haben, dem ist aber nicht so. Die Angabe bezieht sich auf ein Stück der Tafel, was bei 10 Stückchen dann 200 kcal macht.

Für eine Bitterschokolade schmeckt sie nicht schlecht, schmelzig, schokoladig und nicht unangenehm bitter. Leider aber auch fettig. Woher das kommt, kann ich ohne Zutatenliste leider nicht erklären. Ich habe so ein bißchen das Gefühl, hier wurde etwas gepanscht, um die Schokolade gefälliger zu machen.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. 6. April 2013

    […] der Morinaga Bitterschokolade hatte ich schon vor ein paar Wochen berichtet, im Regal lag noch eine Milchschokolade des gleichen […]

Kommentar verfassen