DFssgF #5 – die kulinarische Herausforderung

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Als ich mir für DFssgF, Vol. 5, von meinem unbekannten Spender eine zuckerfreie Sendung erbat, hatte ich ja keine Ahnung, dass mich so kreative Köpfe wie Kulinaria Katastrophalia beschenken würden!

Erst mal herzlichenDank für dieses höchst spannende Paket (und an Rosa wie immer für’s Organisieren). Nicht im Bild ist die wohl kniffligste Zutat des Päckchens, die Beschreibung nämlich, die KK in bunt gedruckt und dann in viele viele bunte Schnipsel zerschnitten hat – die Auflösung liefere ich dann nach.

Das hier war im Päckchen:

Das Kräutlein im Tütchen muss ich wohl noch per Puzzle-Brief entziffern, meine Nase ist nämlich momentan grippemässig etwas verhindert. Ansonsten finden sich: Bio-Rotbuschtee, wunderbar duftende Kaffeebohnen (das kann sogar ich gerade riechen), ein „süsser Stevia-Zusatz“, nämlich „Alice’s Enchantmints“ (allein der Name ist ja schon grossartig), frisch geröstete Knick-Knack Pistazien aus einer türkischen Rösterei in Berlin, ein Tütchen Mastix (da bin ich gespannt wo ich das einsetze) und last but not least ‚organisch erzeugte geröstete Skorpione mit Soja-Geschmack“ – o wow.

Vielen vielen Dank für diese ganz und gar nicht katastrophale, aber aufregende kulinarische Weltreise!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

2 Antworten

  1. Das ist in der Tat eine tolle Füllung, die da ans Tageslicht gekommen ist. Auf die „Skorpione“ bin ich ja schon sehr gespannt 😉

  2. Das ging ja fix mit dem Päckchen (gar nicht mit so schneller Beförderung gerechnet). Freut uns, dass es gefällt, ganz vergessen mitzuteilen: die Kaffeebohnen sind aus zwei Arabica-Sorten gemischt.
    Auf den Scorpion-Geschmackstest sind wir übrigens auch gespannt ;D

Kommentar verfassen