Spaghetti mit Schinken und Zitronenöl

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Die Idee für dieses Pastagericht stammt aus Lecker 7-8/2009 , aber wir haben an den Mengen dann doch ein wenig gefeilt. Mit einer Handvoll Zutaten hat man hier ganz schnell ein schmackhaftes Nudelgericht auf dem Tisch.

Wie man an dem Bild unschwer erkennen kann, haben wir allerdings keine Spaghetti sondern Bavette verwendet, und auch andere dünne Pastasorten passen hier bestens.

Spaghetti mit Schinken und Zitronenöl
Serves: 2
Ingredients
  • 40 g Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 grosse Bio-Zitrone
  • 1/2 Töpfchen frische Petersilie, oder 1 kleines Bund (TK ist hier kein guter Ersatz)
  • 200-250 g Spaghetti, je nach Hunger
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 100 g roher Schinken, z.B. Bauernschinken
  • 5 EL Olivenöl
Instructions
  1. Parmesan fein reiben. Knoblauch schälen und sehr fein hacken oder durchpressen. Die Zitrone heiss abwaschen, abtrocknen, dann die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Ein paar ganze Blättchen für die Deko übrig lassen.
  2. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  3. Inzwischen den Schinken in grobe Stücke zerpflücken. In einer Pfanne mit einem Teelöffel von dem Öl knusprig braten, dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das restliche Öl in der Pfanne leicht erhitzen, Knoblauch und Zitronenschale einrühren, den Zitronensaft zugießen und aufkochen. Mit Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  4. EL Nudelwasser abnehmen und zum Zitronenöl geben. Nudeln abgießen und in die Pfanne zu dem Öl geben. Mit der Petersilie mischen. Nochmals abschmecken.
  5. Mit Schinkenchips und Parmesan bestreuen, mit Petersilienblättchen dekorieren.

 

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen