Pfifferling-Kartoffel-Salat mit Entenbrust

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

Entenbrust – lecker, Pfifferlinge -lecker. Natürlich sollte da auch die Verbindung lecker sein. Uns gefiel das Rezept auf Anhieb und so warteten wir nicht lange. Unsere Pfifferlinge und damit das Gericht waren am Ende nicht so schön wie in der essen & trinken von 1995, aber geschmeckt hat es trotzdem.

Pfifferling-Kartoffel-Salat mit Entenbrust

Das Rezept für den Pfifferling-Kartoffel-Salat mit Entenbrust sollte für sechs Personen sein. Wir haben es halbiert und gereicht hat es für zweieinhalb. Hier das komplette Rezept:


 

Pfifferling-Kartoffel-Salat mit Entenbrust

adaptiert nach: essen & trinken von 1995

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • 2 Entenbrustfilets a 300 Gramm
  • 400 Gramm frische Pfifferlinge
  • 2 Zwiebeln
  • 1-2 Bund Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 800 Gramm Kartoffeln, festkochend
  • 1/2 Liter Geflügelfond
  • 1/8 Liter Weißweinessig
  • 1 1/2 EL Senf, mittelscharf
  • 5 EL Öl
  • 100 Gramm Rauke
  • 1-2 EL Aceto Blasamico
  • Zucker
  • 40 Gramm Butter

Zubereitung

  1. Die Haut von der Entenbrust mit einem Messer vorsichtig lösen und in 1 cm breite Streifen schneiden. In einer Pfanne knusprig ausbraten. Aus dem Fett nehmen und abtropfen lassen. Das Fett für später in der Pfanne belassen.
  2. Die Pfifferlinge putzen. Zwiebeln fein würfeln. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Die Pfifferlinge in dem Entenfett anbraten, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln dazugeben und kurz glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
  3. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser kochen. Etwas abkühlen lassen. 1/4 l Geflügelfond mit Weißweinessig, Senf und 3 EL Öl verrühren und einmal aufkochen lassen. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben in die warme Vinaigrette schneiden. Die Pilze dazugeben und vorsichtig unterheben. Rauke in feine Streifen schneiden und unter den Salat geben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mind. 30 Min. durchziehen lassen.
  4. Öl in der Pfanne erhitzen. Entenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 5-7 Min. braten. In Folie wickeln und ruhen lassen. Das Bratfett mit restlichem Geflügelfond ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Mit Aceto Balsamico, Salz und Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Zuletzt mit der Butter binden.
  5. Die Entenbrust in dünnen Scheiben mit dem Salat und der Sosse anrichten und die knusprige Entenhaut über den Salat geben.

Vorbereitungszeit:10 Minuten

Zubereitungszeit:60 Minuten


Der Salat war lecker, unsere Pfifferlinge waren aber leider etwas zu groß. Sehr schön war die Entenhaut daran. Auch schön das Spiel mit den Texturen, die knusprige Haut, die weichen Pfifferlinge und die noch bissfesten Kartoffeln. Zur Ente würde ich eine andere Sosse machen. Evtl. mit Rotwein oder kräftigen Früchten.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen