Fremdgekocht: Gebratener Semmelknödel-Salat mit Pfifferlingen

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Ausnahmsweise fiel die Auswahl des Rezeptes für den aktuellen Fremdkochen-Event der Hüttenhilfe überhaupt nicht schwer – bereits beim ersten Anblick des Gebratenen Semmelknödel-Salats mit Pfifferlingen bei Chili & Ciabatta meldete mein Liebster Bedarf an.

Meine Semmelknödel mache ich gern nach diesem Rezept von Schuhbeck, im aktuellen Fall mussten aber mal ganz stillos für die fixe Wochenendküche Semmelknödel aus dem Kochbeutel herhalten.

Pfifferlinge, Speck, Semmelknöde, Radieserl und ein Kernöl-Dressing – da kann eigentlich nix schiefgehen, die Mengen sind prima nach Zahl der Esser und Vorhandensein an Resten im Kühlschrank skalierbar. Gebraten wurden meine Knödel mit Butterschmalz, die knackig-scharfen Radieschen waren super.

Gebratener Semmelknödel-Salat mit Pfifferlingen

Quelle: Petra Holzapfel

Menge: Für 1 Portion

1-2 gegarte Semmelknödel; je nach Größe und Hunger; in Scheiben
Butter; zum Braten – bei mir: Butterschmalz
1 Handvoll Blattsalat; gemischt; in mundgerechten Stücken
etwas Rucola
2-3 Scheiben Bacon; in feinen Streifchen
125 Gramm frische Pfifferlinge; größere halbiert
Öl; zum Braten; bei mir: Butterschmalz

1 1/2 EL Rotweinessig; bei mir: Apfel-Balsamico
Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker
1 EL Pflanzenöl
1 EL Kürbiskernöl
1 schlanke Frühlingszwiebel; in Scheibchen
3 Radieschen; in Stiften
1/2 EL grob gehackte glatte Petersilie

Für das Dressing Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, dann die beiden Ölsorten unterschlagen. Petersilie, Radieschen und Frühlingszwiebeln untermischen.

Die Semmelknödelscheiben in etwas Butter goldbraun braten, beiseite stellen.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Speck (knusprig) anbraten, dann die Pfifferlinge zugeben und braten, salzen und pfeffern.

Währenddessen eine flache Schale mit Salat und Rucola auslegen, die Semmelknödelscheiben dazwischen stecken. Die gebratenen Speck-Pfifferlinge darüber verteilen und alles mit dem Dressing beträufeln

Ein einfaches, schmackhaftes Essen, das zum warmen Sommerwetter ganz prima passt – danke, Petra!

Fremdkochen Pfifferlinge

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. 26. Dezember 2009

    […] gebratenen Semmelknödeln im Semmelknödelsalat gibt Butterschmalz den nötigen […]

Kommentar verfassen