Gemüsekiste vom 14. Juli 2009

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Mit einem Zweiwochenabstand haben wir uns für heute die nächste Obst- und Gemüselieferung von Gut Wulksfelde kommen lassen. Das Obst ist heute aus dem roten Farbspektrum…

  • 2 Äpfel
  • 1 rosa Pampelmuse (gross)
  • 3 grosse Pfirsiche
  • 7 rote Pflaumen

Beim Gemüse hatte sich rote Beete angekündigt – ich hab mal freundlich gefragt ob man stattdessen ein paar Champis dazu tun könne – man konnte.

  • 1 Salat
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Blumenkohl
  • 2 Ochsenherztomaten
  • 1 Gurke
  • 5 kleine grüne Paprika
  • 600 g Möhren
  • 200 g Champignons

Ausserdem mitbestellt: 200 g Deichkäse (von der Käserei Backensholz), ein Dreierpack Mini-Sojasaucen von Arche (Probierpack) und eine Flasche Voelkel Apfel-Granatapfel BioZisch.

Ein bisschen blöde ist das mit dem Pfand. Bei den bisherigen Abos wurde einfach die rückgegebene Kiste direkt mit der gelieferten verrechnet, hier ist das augenscheinlich anders – die Rücknahme wird wohl wirklich erst abgerechnet wenn die Kiste wieder bei denen eingetroffen ist, und der Käse kam in einer Kühlkiste (an sich angenehm) die auch nochmal 10 Euro Pfand kostet. Mal schauen wie das dann bei der Abrechnung de facto läuft… akut würden mich ja noch ein paar Kühlprodukte reizen, aber mit noch einer Kühlkiste nochmal 10 Euro Aussenstände zu haben bei der nächsten Lieferung… nunja, Wir werden sehen, ich werde berichten.

Ideen was ich mit meinen Küchenschätzen anfangen kann hab ich jedenfalls schon reichlich.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. rike sagt:

    Unser Biokiste ist da einfacher gestrickt. Die erste zahlt man bar, danach per Rechnung. Allerdings ist es immer eine Überraschungskiste, freitags ist also immer Rezeptewälzen angesagt. Nur Brot kann man dazu ordern, vielleicht klappt das auch mit Gemüse, muss mal fragen. Aber austauschen geht leider nicht – sonst wäre ja die Überraschung dahin.

  2. FoodFreak sagt:

    als ich noch die „Überraschungskiste“ vom anderen Anbieter hatte, gab es auch kurz vorher im Web zumindest ne ungefähre Info was drin sein würde, ich finde das bei der Planung auch ganz praktisch, so kann ich noch was zu- oder abbestellen. Bei so gut wie allen anbietern hie rkann man ein sehr umfangreiches Sortiment, auch frische Gemüse und Obst, zusätzlich ordern, gerade bei saisonalen Dingen wie Tomaten oder Bedarfskram (Ingwer, Zwiebeln) finde ich das sehr angenehm

  1. 22. Juni 2014

    […] Möhren, Käse und Rauke aus der aktuellen Gemüselieferung gesellen sich hier noch Kartoffeln aus dem Basisvorrat und frisches Basilikum. Statt Gruyere wie im […]

Kommentar verfassen