Eine ganz einfache Gemüsepfanne

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Zu Möhren, Käse und Rauke aus der aktuellen Gemüselieferung gesellen sich hier noch Kartoffeln aus dem Basisvorrat und frisches Basilikum. Statt Gruyere wie im Rezept angegeben habe ich den leckeren Deichkäse für mich dazugegeben, da Herr nasebaer ja bekanntlich keinen Käse mag.


Möhren-Kartoffelpfanne mit Rauke

Das Rezept stammt aus einer alten Ausgabe von schöner essen und ist angenehm unaufwändig zu realisieren.

Möhren-Kartoffelpfanne mit Rauke
aus: schöner essen April 2002

600 g kleine festkochende Kartoffeln
Salz
350 g schlanke Bundmöhren
1 Knoblauchzehe
1 Bund Rauke
60 g Gruyere-Käse, am Stück
5 EL Olivenöl
½ Bund Basilikum
schwarzer Pfeffer
1 EL Aceto Balsamico

Die Kartoffeln mit Schale 15 Min. in Salzwasser garen, abschrecken und pellen. Die Möhren schälen, quer dritteln und 12-15 Min. in Salzwasser garen.

Den Knoblauch pellen und in Scheiben schneiden, die Rauke waschen und trockenschleudern, den Käse mit dem Sparschäler fein hobeln.

Das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin 6-8 Min. goldbraun braten. Die Möhren zugeben und weitere 2 Min. braten. Das Basilikum fein hacken und mit dem Knoblauch in die Pfanne geben.

Das Gemüse salzen und pfeffern. Die Rauke untermengen, mit Balsamico ablöschen, mit Käse bestreuen und sofort servieren.

Das Magazin gab 4 Portionen an, ich halte 3 für realistischer. Der Käse ist für mich das was das Gericht rund macht, der Liebste hat dann eben noch zu etwas Fleur de Sel gegriffen – rundum gut, einfach, lecker.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. 22. Juni 2014

    […] Resteverwertung – Portion 3 der Möhren-Kartoffel-Pfanne, nicht im Bild: Bio-Apfel, in der Süsskramebene: Bio-Vollkorn-Orangen-Kekse, Gummizeugs von IKEA, […]

Kommentar verfassen