Thai-Frühlingsröllchen – Poo Pia

Dieser Artikel wurde zuletzt am 1. Januar 2015 aktualisiert

Wiedermal habe ich Karin Iden – Thai-Wok herausgeholt und mich an Thai-Häppchen versucht:


Poh Pia kenne ich eigentlich eher aus Malaysia, aber Frühlingsrollen sind ja in allerlei Versionen quer durch Südostasien verbreitet – und eigentlich immer lecker.

Frühlingsröllchen – Poo Pia
ergibt ca. 20 Stück

20 TK-Teigstücke für Frühlingsrollen (12 X 12 cm)
30 g Glasnudeln
2 junge Frühlingszwiebeln
1 kleine Möhre
80 g frische Spinatblätter
1 Knoblauchzehe
3 getrocknete rote Chilischoten
100 g gemischtes Hackfleisch
3 EL Fischsauce
2 EL Pflanzenöl
Salz
Zucker
1 Eiweiss, (Gew.-KI. M) zum Kleben
Öl, zum Frittieren

Die Teigstücke auftauen, Nudeln in warmem Wasser quellen lassen.

Das Gemüse putzen und waschen.

Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe, Möhre und Spinat in sehr feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen, zerdrücken und mit den Chilischoten mischen. Die Nudeln abtropfen und klein schneiden.

Hackfleisch, Chili-Knoblauch-Mischung und 2 Esslöffel Fischsauce verrühren.

Das Öl im Wok erhitzen. Die Hackfleischmischung unter Pfannenrühren 2 Minuten krümelig braten, Gemüse zugeben und unter Pfannenrühren 1 Minute zugedeckt dünsten. Die Glasnudeln unterheben. Mit der restlichen Fischsauce, Salz und Zucker würzen. Gut abkühlen lassen.

Die Teigblätter rundum mit Eiweiss bestreichen, mit etwas Füllung belegen, zwei Seiten einklappen und das Teigblatt aufrollen.

Das Öl im Wok auf 180°C erhitzen, die Frühlingsrollen darin etwa 3 Minuten frittieren.

VARIANTE : Statt frisches Gemüse 200 Gramm chinesisches TK-Pfannengemüse.

BEILAGENTIPP : Chilisauce mit Ingwer oder Chilisauce mit Basilikum.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Auftau- und Quellzeit: ca. 10 Minuten

Ich habe die vorgeschlagene Chilisauce mit Ingwer – tatsächlich eine durch Sojasauce, Tamarinde und Szechuanpfeffer gänzlich anders schmeckende Dippsauce – aus demselben Buch dazu gemacht, so richtig überzeugend fanden wir sie aber nicht – eine klassische Thai Sweet Chili Sauce aus der Flasche, oder auch das typische nam prik pla, Fischsauce mit Chiliringen, erschien uns passender.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen