Thailändische Reisnudeln mit Hackfleisch

Dieser Artikel wurde zuletzt am 2. September 2015 aktualisiert

Thailändische Reisnudeln mit Hackfleisch

Heute gibt’s einfache Kost aus Siam. superlecker, und mit Ausnahme einer Schüssel zum Einweichen der Nudeln komplett in einem großen Topf, Wok oder Pfanne realisierbar.


Reisnudeln mit Hackfleisch – Guay Tieo Nua Sab

Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 120 Gramm Reisnudeln (2-3 cm breit)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 Teelöffel helle Sojasauce
  • 1/2 Teelöffel scharfes Currypulver
  • Salz
  • frisch gemahlener weisser Pfeffer
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 Packung (50 g) TK-Suppengrün
  • 1 Teelöffel rote Currypaste
  • 150 nl Brühe
  • 6 Stiele thailändischer Koriander

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen, 4 Minuten quellen lassen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken.
  2. Rinderhackfleisch, Sojasauce, Curry, Salz und Pfeffer verrühren. Im Wok 2 Esslöffel Öl erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel und Suppengrün unter Pfannenrühren 1 Minute garen.
  3. Das Hackfleisch zugeben und unter Pfannenrühren krümelig braten. Tomatenmark und Currypaste einrühren, 1 Minute pfannenrühren. Mit Brühe auffüllen und 2 Minuten zugedeckt dünsten.
  4. Den Koriander abbrausen, trockenschwenken, die Blätter grob schneiden. Die Nudeln unter die Hackfleischmasse geben, einmal aufkochen. Koriander unterheben und alles abschmecken.
  5. BEILAGENTIPP: 2 zerriebene getrocknete Chilischoten mit etwas Reisessig vermischt über die Nudeln geben.


Meine Reisnudeln müssen deutlich länger weichen als die oben angegebenen 4 Minuten, das hängt von der Dicke ab schätze ich. Um das Rezept genau nach Anweisung zu machen, habe ich die Vorgabe der Rezeptautorin befolgt und ein Mini-Päckchen Suppengrün erstanden – etwas gehackter Staudensellerie und Möhre dürfte da aber als ‚Ersatz‘ reinpassen. Achtung: glutenfrei ist dieses Rezept nur, wenn eine weizen- und glutenfreie Sojasauce verwendet wird!

Das Rezept stammt aus dem rundum empfehlenswerten Büchlein von Karin Iden – Thai-Wok, das komplett Rezepte für zwei Personen enthält die schnell und einfach zu machen sind, ausserdem ein paar Grundrezepte für Saucen und Dips. Was wir bislang daraus ausprobiert haben war alles sehr lecker.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

2 Antworten

  1. 14. Dezember 2011

    […] was man zur Hand hat, bei mir ist das normalerweise selbstgemachte Hühnerbrühe. Wie schon bei den Reisnudeln mit Hackfleisch sollten Leute die auf Gluten empfindlich reagieren, berücksichtigen, dass die meisten Sorten Light […]

  2. 22. Juni 2014

    […] Und gleich nochmal Asien, dieses mal in Form von blitzschnellen Thailändischen Reisnudeln mit Hackfleisch […]

Kommentar verfassen