Fanta World Jamaika – Citrus-Mix

Dieser Artikel wurde zuletzt am 8. Januar 2015 aktualisiert

Zum Testen landete eine Flasche der neuen, auf sechs Monate limitierte Sondersorte Fanta World Jamaika bei uns im Haus. Mit der Sorte Citrus-Mix soll eine erfrischend neue Alternative zu anderen Limonaden in den Ladenregalen stehen.

Fanta World Jamaika

Wir haben natürlich sofort diese neue Sorte verkostet und waren sogar etwas überrascht. Die neue Fanta schmeckt gar nicht mal so schlecht. Auch die Zutaten sind zum Großteil ordentlich. Neben dem Einsatz von Citronensäure, welche dem Zahnschmelz gefährlich werden kann, kann ich mich im Moment nicht an unnötige Zutaten erinnern. Hauptbestandteile sind neben Wasser noch Fruchtsäfte und hier die ganze Palette, die Zitrusfrüchte zu bieten haben: Grapefruit, Zitrone, Limette, Orange, Mandarine… Die genaue Zusammenstellung gibt es hier:

Wasser, Zucker, Kohlensäure, Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat (2%), Mandarinensaft aus Mandarinensaftkonzentrat (1%), Grapefruitsaft aus Grapefruitsaftkonzentrat (1%), Limettensaft aus Limettensaftkonzentrat (0,5%), Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (0,5%), Säuerungsmittel Citronensäure, Säureregulator Natriumcitrate, Orangenextrakt, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, natürliches Aroma, Stabilisator Guarkernmehl.

Der Geschmack wird deutlich von der herben Grapefruit dominiert. Dazu kommt, sozusagen im Abgang, die saure Zitronenkomponente. Ich finde, die Zusammenstellung ist geschmacklich gut getroffen. Pur, aber auch zum Mixen mit Alkohol ist die Limonade, wenn sie gut gekühlt ist, recht lecker. Lediglich der Zucker, 9,4 Gramm auf 100 ml, lässt diese Fanta mal wieder zu süß sein.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen