Kaufland WellYou Müsli mit Früchten

Dieser Artikel wurde zuletzt am 6. März 2017 aktualisiert

Das Vitalis neigte sich irgendwann dem Ende zu. Und so musste Ersatz her. Bei einer Geocaching-Tour kamen wir zufällig an einem Kaufland vorbei. Kaufland, das fanden wir gut, in einem Kaufland waren wir ewig nicht. Und dabei wurden wir noch positiv überrascht. Der Laden war aufgeräumt und sauber, übersichtlich, mit gutem Angebot und Sortiment. Und, das muss man mal deutlich erwähnen, das Personal an den Kassen war freundlich, fragte, ob uns der Einkauf gefallen hätte und alles so ok sei. Ob wir denn alles gefunden hätten? Ob was gefehlt hätte? Da muss ich sagen, das habe ich noch nie erlebt.

Während des Einkaufs entschied ich mich nach langem Müsliregalabsuchen für die Hausmarke mit Früchten. Das hatte folgende Gründe:
– keine Schokolade, die war schon im letzten
– keine Rosinen
– der Preis
– keine Zusatzstoffe

Vor allem letzteres überrascht. Wenn man sich die Zutatenliste ansieht, fällt auf, dass weder Aroma noch sonstige chemischen Zusatzstoffe aufgelistet sind. Nur Getreide, Früchte und etwas Fruktose zum Süßen. Und das schmeckt man. Die Mischung ist nicht zu süß. Die Früchte, vor allem Datteln und Feigen, geben genug Süße ab.

Leider verspricht das Bild auf der Front mehr, als man dann geschmacklich erlebt. Sicher, die abgebildeten Früchte sind auch drin. Nur die Mengenverteilung, die ist nicht so ideal. Datteln, Bananen und Feigen sind in größeren Stückchen deutlich sicht- und schmeckbar vorhanden. Äpfel auch, allerdings schon seltener. Aber hier auch, große Stückchen. Die restlichen Früchte, Aprikosen, Birnen, Erdbeeren und Himbeeren gehen praktisch unter. Die roten Früchte sind sogar so gut wie gar nicht vorhanden. Somit ist das Müsli dann auch nicht so bunt wie auf dem Bild. Die Apfelstücke haben keine rote Schale, und das restliche Rot der Beeren geht in winzigen Krümeln unter.

Trotz der letzten Kritik muss ich dieses Müsli loben. Schon alleine für die Zutatenliste. Ich hoffe das bleibt so. Der Preis von ca. 2,80 Euro für die 750 Gramm-Packung geht damit auch voll in Ordnung.

Nachtrag von 25.03.2009: Das Müsli liegt in den letzten Zügen, für heute und morgen reicht es noch. Und jetzt hatte ich die volle Aprikosen-Dosis. Anscheinend sind die Aprikosenstückchen so klein, dass sie komplett nach unten gerieselt sind. Heute schmeckte ich deutlich Aprikose heraus, konnte aber keine Stücke ausmachen. Deswegen nachträglich noch mein Tipp: Müsli ab und zu gut mischen.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. 17. August 2013

    […] anderes Kaufland-Müsli hatten wir hier schon […]

Kommentar verfassen