Voelkel BioZisch Guarana Cola

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

Schon vor Weihnachten brachte Frau Foodfreak eine Flasche Biolimo aus dem Biomarkt mit. Seit dem stand sie, vor allem vergessen durch Stress bei der Arbeit, unbeachtet im Kühlschrank. Gestern war es dann so weit: Ich rückte ihr mit dem Flaschenöffner zu Leibe.

Ich hatte vorher schon die Zutatenliste gelesen. Interessant fand ich da einen Punkt: Colaaroma aus biologischem Anbau. Was auch immer in diesem Aroma drin steckt und wie auch immer man Colaaroma biologisch anbaut. Aber das soll die Sorge anderer sein. Ein leichtes Zischen, und schon strömte ein deutliches Colaaroma, also der Geruch von etwas wie Cola, aus der Flasche. Allerdings nicht das, was wir von den Colaflaschen großer Getränkekonzerne kennen. Nein, ich dachte sofort an Haribo Colaflaschen aus der Tüte. Genau so roch es.

Also schnell in das Glas eingegossen und den ersten Schluck genommen. Vom Geruch noch überzeugt, schmeckte es dann erst auch mal wie das Haribo-Produkt, wurde aber schnell vom Guarana-Geschmack übertüncht. Und von dem weiß ich jetzt, dass ich ihn nicht so sehr mag. Jedenfalls nicht in dieser Mischung mit Cola. Es schmeckt nicht schlecht, deutlich nach Guarana, was nicht so mein Fall ist. Im Mund hinterlässt das Getränk ein ähnliches klebriges Gefühl wie Cola, schmeckt allerdings nicht so süß. Kein Wunder, gesüßt wird mit Traubendicksaft, in der Zutatenliste als Traubensüße deklariert, und mit Karamell, was aber größtenteils für die Farbe verantwortlich ist.

Ich bin mir sicher, dass es im Sommer ein gutes Erfrischungsgetränk ist. Und es gibt ja auch noch andere Sorten. Vielleicht ist ja was besseres für mich dabei.

Die Zutaten stammen alle aus biologischem Anbau:

Natürliches Mineralwasser, Traubensüsse, Apfelsaft, Zitronensaft, Caramel, natürliches Bio-Colaaroma, Guarana-Extrakt 0,1 %, natürliche Quellkohlensäure.

BioZisch kostet im Bioladen ca. 80 Cent für eine 0,33l Flasche. Da kommen dann noch mal 8 Cent für Pfand drauf.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen