Bento im Doppel

Für den heutigen Tag habe ich nicht nur dem Liebsten sondern auch mir eine Bentobox gepackt, denn in der Minute in der dieser Artikel online geht sollte mein Flieger in Hamburg-Fuhlsbüttel abheben… ich bin zu einem beruflichen Termin unterwegs und da darf natürlich die Lunchbox nicht fehlen, zumal ich deutlich vor meinem Magen munter sein muss…

Meine Box:

Torstens Box:

Drin ist mehr oder weniger in beiden Boxen dasselbe – Inari Zushi, Maki Sushi mit geräuchertem Wildlachs und Gurke bzw. Avocado, etwas eingelegter Ingwer, ein Sojasaucenfisch, eine frische Bio-Kiwi und Mini Ritter Sport, für Torsten gibts ausserdem noch Apfel und Mandarine, ein Traubenzuckerbonbon und zwei Scheiben getrocknete Mango.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

5 Antworten

  1. Barbara sagt:

    Hoffentlich ist der berufliche Termin so gut gelaufen wie die Boxen aussehen!

    Ich bin immer wieder begeistert von diesen Boxen bzw. ihrer Füllung. Machst Du eigentlich Sushi dafür immer selber oder kaufst Du ein?

  2. Foodfreak sagt:

    Hallo Barbara, ich mache meine Sushi immer selbst. Der Termin war durchwachsen, ich bin noch nicht sicher was draus wird… ich hoffe einfach mal das Beste 🙂

  3. Barbara sagt:

    Toll, an Sushi habe ich mich noch nicht herangewagt…

    Für den Termin drücke ich Dir die Daumen, dass als Ergebnis einfach das raus kommt, was gut für Dich ist. 🙂

  4. Meeta sagt:

    Das sieht ja super aus!!

Kommentar verfassen