Villa Maria Private Bin Sauvignon Blanc 2007

Dieser Artikel wurde zuletzt am 9. Mai 2016 aktualisiert

„Darüber musst Du aber was schreiben.“ hat mich mein Schatz aufgefordert, als ich bei Edeka den Villa Maria Private Bin Sauvignon Blanc 2007 aus dem Regal nahm. Und das mache ich doch sehr gern, denn eigentlich habe ich mir seit Jahren vorgenommen, mich zur Sauvignon-Blanc-Spezialistin zu mausern 😉

Villa Maria Private Bin
Marlborough Sauvignon Blanc 2007

Die Flasche ist auf dem Foto bereits leer, was daran lag, dass der Tropfen einfach viel zu gut schmeckte …

Der Winzer meint dazu:

This Sauvignon Blanc is bursting with ripe gooseberry, citrus lime, tropical melon and exotic herbal aromas.

Die Farbe ist ein relativ sortentypisches Strohgelb, aber die Farbe interessiert bei diesem Wein absolut nicht – was zählt ist die Nase. Schon beim Aufschrauben – der junge Wein aus der diesjährigen Ernte in Neuseeland kommt mit Metall-Schraubverschluss – strömt einem ein betörendes Aroma von Passionsfrucht entgegen, untermalt mit säuerlicher grüner Kiwi.

„Wenn der so schmeckt wie er riecht mag ich ihn.“ hörte ich mich sagen und schenkte ein. Und tatsächlich schmeckt er ganz genauso, nämlich intensiv nach Passionsfrucht, die ausgesprochen kräftige Säure harmoniert mit dieser süßlichen Fruchtigkeit perfekt, ein Hauch Stachelbeere mischt sich in den Geschmack… ein Tröpfchen zum Dahinschmelzen.

Ich denke mir, wir müssen den Villa Maria unbedingt einmal blind gegen den Araucano Sauvignon Blanc verkosten, der ja eine ganz ähnliche aromatische Palette aufweist.

Die harten Fakten:

Land: Neuseeland
Region: Marlborough
Farbe: weiß
Rebsorte: Sauvignon Blanc
Alkohol: 13,5 %
Restzucker: 3,5 g/Liter
Produzent: Villa Maria Estate
Preis. 10-11 Euro pro Flasche

Den Sauvignon Blanc 2007 sollte man in den nächsten 24 Monaten austrinken, zum Lagern ist er nicht geeignet, aber ich glaube das wäre bei mir das geringste Problem… einen meiner Sommerweine für 2008 habe ich hiermit schon gefunden.

Kauftipp!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen