Bunte Gemüsesuppe mit Fadennudeln

Dieser Artikel wurde zuletzt am 19. Oktober 2016 aktualisiert

„Quer durch den Garten“ hieß bei meiner Grossmutter und Mutter eine bunte Gemüsesuppe, und der Name war Programm – was der Garten eben so gerade an diesem und jenem hergab. Ganz ähnlich ist die Gemüsesuppe gelagert, die ich mir heute ausgesucht habe – inspiriert von diesem Rezept bei Binnurs Turkish Cookbook. Wir frieren immer mal die eine oder andere kleine oder größere Menge Gemüse aus Mutters Garten oder dem Gemüse-Abo ein, und so hatten wir ausreichend Variation für eine wirklich bunte Gemüsesuppe mit Nudeln drin.

gemuesesuppe


Bunte Gemüsesuppe mit Fadennudeln

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • etwas Olivenöl, hier: Olivenöl aus Kreta
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • Salz
  • 1 große Möhre, gewürfelt
  • etwa die gleiche Menge Sellerieknolle, ebenso gewürfelt
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 1200 ml Gemüsebrühe
  • eine Handvoll grüne Bohnen, in Stückchen geschnitten
  • 2 kleine Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • Pfeffer
  • eine Handvoll grüne Erbsen, aus dem Tiefkühler
  • eine Handvoll dünne Fadennudeln (Suppennudeln; oder andere kleine Pasta).

SOWIE

  • Bio-Zitronenschale, frisch gerieben
  • gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. In einem großen Topf die Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, dann Möhren- und Selleriewürfel dazugeben, einige Minuten andünsten. Tomatenmark einrühren, die Brühe angießen, unter Rühren zum Kochen bringen. Kartoffeln und Bohnen zugeben, 15 Minuten garen lassen, dann die Erbsen und Nudeln zugeben und weitere 10 Minuten kochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken.
  2. Auf jede Portion Suppe wenig geraspelte Zitronenschale und etwas frisch gehackte Petersilie geben. Servieren.

Ein ausgesprochen leckeres Süppchen für kühle Herbsttage, das dazu noch schnell gemacht ist.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen