Bento 2007-Aug-17

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Für mein Mais-Relish brauchte ich je 1/2 grüne und rote Paprika, also habe ich die jeweils andere Hälfte der (türkischen) Spitzpaprika in feine Streifen geschnitten für Bratnudeln und eingefroren, was mir heute bestens in den Kram passte:

Bratnudeln Thai-Style mit Huhn und Paprika, Apfel, Zwetschgen, selbstgemachte Müsliriegel, Bio-Trockenaprikosen in Bitterschokolade.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

2 Antworten

  1. Foodfreak sagt:

    Glaub mir, das Bentobuch kommt irgendwann – wenn ich mit meinem aktuellen Projekt fertig bin und ggf. wir auch mit dem Larpkochbuch mal ganz aus dem roten Zahlen raus sind…

    Was die Bratnudeln angeht: nein die habe ich gestern abend gebraten, abkühlen lassen, in den Kühlschrank gestellt und heute morgen in die Bentoschale gefüllt.

  2. .meike sagt:

    Guten Morgen,

    wie machst du das bei einem Bento. Hast du die Bratnudeln dann heute morgen gebrutzelt und dann warm eingepackt?

    Viele Grüße
    Meike,

    die immer noch glaubt, dass es gut wäre, ein Bentobuch zu machen. Allerdings weniger ein Kochbuch, als mehr ein Buch mit Bentogeschichten und Rezepten

Kommentar verfassen