Sommerküche: Fisch mit Mango, Thai-Style

Ein Abendessen ganz nach meinem Geschmack:

Zum Zuge kamen hier Mango und nochmal Salat aus der aktuellen Gemüsekiste, ausserdem Tilapiafilet statt Seehecht. Die Mango-Sauce, mehr eine Salsa, harmonierte wunderbar mit Fisch und Salat, dazu gab es einen Gewürztraminer aus dem Elsaß, der ebenso auf den Punkt dazu passte.

Pla samli song khrenang – Seehecht mit Mango
Ingredients
  • SAUCE
  • 1 Mango, noch nicht ganz reif; (unsere war reif)
  • 1 kleine Zwiebel, PH: Schalotte
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1Teelöffel getrocknete Shrimps, ersatzweise Krabbenpaste (haben wir verwendet)
  • ½ Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Cayenne, bis 1/2 Teelöffel, Menge nach Geschmack anpassen
  • FISCH
  • 800 g Seehechtfilet, PH: Tilapia
  • 3 Esslöffel Fischsauce
  • Mehl, zum Wenden
  • 4 Esslöffel Öl, zum Braten
  • ZUM GARNIEREN
  • Salatblätter
Instructions
  1. Die Mango schälen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch sehr fein hacken oder würfeln.
  2. Die Zwiebel pellen, fein würfeln und mit dem Fruchtfleisch gründlich vermengen. Mit Salz, zerstossenen Krabben (oder Krabbenpaste), Zucker und Cayennepfeffer verrühren. Eventuell etwas Fischsauce hinzufügen. Die Sauce in ein Schälchen füllen.
  3. Das Fischfilet rundherum mit der Fischsauce bestreichen und im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen.
  4. Das Öl in der Pfanne sehr heiss werden lassen und die Filets darin von beiden Seiten knusprig goldbraun braten.
  5. Die Salatblätter auf eine Platte legen und die Fischfilets darauf anrichten. Die Sauce getrennt dazu reichen.

 

Das Rezept stammt aus dem Büchlein

Sommerküche par excellence – stressfrei, erfrischend, leicht und köstlich!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

5 Antworten

  1. Cascabel sagt:

    Allerdings, diese tolle Sommerküche lobe ich mir! (aber: wo bleibt der Sommer?)

  2. DerJo sagt:

    Ja Sommer wäre echt mal was…
    Das Gericht passt aber super dazu, da bleibt nur kochen und wenigstens an den Sommer denken…

  3. nasebaer sagt:

    Und wer hats gekocht? Der Nasebaer! 🙂

    Und der Sommer, der kommt dann morgen.

  4. Claudia sagt:

    Sieht super aus und hört sich sehr lecker an! Und jetzt kommt hoffentlich auch der Sommer 😉

  5. Das klingt wirklich sehr lecker. Werde es am Wochenende mal beim Grillen servieren. Vorausgesetzt, das Wetter hält sich.

Kommentar verfassen