Man sieht dass man nichts sieht :-)

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Das heutige Bild der Bento-Box ist leider ziemlich unscharf geworden, was aber im Prinzip auch nicht weiter dramatisch ist, da man von der Hälfte ohnehin so gut wie nichts sieht:

Bento 2006-12-08

Neben den Clementinen aus der Obst- und Gemüselieferung, den schon bekannten getrockneten kandierten Kiwischeiben und Schokokeksen tummeln sich nämlich zwei „Chicken Wraps“ – Tortillabrot bzw. türkisches Nannak, belegt mit gekochtem Huhn (Fleisch aus der Produktion eines Hühnerfonds), Salat und Tomate – der eine ist mit Ajvar und ein paar Kräutern gewürzt, der andere mit Dijonsenf, und mit ein paar Möhrenraspeln angehübscht.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen