Alles so schön bunt hier

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Es hätte so schön sein können. Ein IKEA-Einkauf ohne überflüssigen Schnickschnack. Schließlich sind wir eigentlich aus dem Alter für IKEA raus. Die neue Matratze war sicher im Auto verstaut, den Rundgang durch das Möbelhaus hatten wir auch schon einmal absolviert. Jetzt hatten wir nur noch etwas Zeit bis zum Krebsessen übrig.

Also schlenderten wir noch einmal durch den Laden. Und an dem Grabbelstand mit den Eiswürfelbereitern, an dem wir uns vorhin schon mit dem kurzen Blick drüber versichert hatten, dass „wir die ja sowieso schon alle haben“, schlenderten wir ganz relaxt vorbei. Bis — ja bis sich das hier aufdringlich in meine Pupille zu bohren schien:

puzzleteil

Puzzlen ist eine unserer Leidenschaften. Ein Puzzle-Eiswürfelbereiter? Wir bremsten unseren nicht allzu rasanten Schritt und gingen zurück…

Es kam wie es kommen musste… (Die Eiswürfelbereiter die wir schon in unserer Sammlung haben, gab es jetzt auch in dezent schwarz).

Das sind die, die wir bisher haben:

silikon-1

Wie man unschwer erkennen kann, kommt der mit den Stäben gerade aus dem Eisfach.

Und das sind die Neuankömmlinge (für die unser letztes Fitzelchen Bargeld draufging):

silikon-2

*seufz* 🙂

Ausser (IKEA-)Konkurrenz will auch noch der Erdbeer-Eiswürfelbereiter (im Grunde ist die Bezeichnung Würfel nun wirklich Unsinn) mit in den Artikel:

silikon-3

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. zorra sagt:

    Das Schneidebrett ist auch von Ikea? 😉

  2. Petra sagt:

    Macht ihr nur Eis“würfel“ mit den Formen, oder nutzt ihr sie auch für z.B. dekorative Speiseeisformen oder noch andere Dinge? Speiseeis kann ich mir nämlich darin gut vorstellen,

  3. Schach Meister sagt:

    Gleich erkannt 🙂

    Ich habe auch die Stäbchen, die sind echt mal „was anderes“ 😉

Kommentar verfassen