Gemüsekiste, leihweise

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Während meine eigne Gemüsekiste pausiert, da ich urlaubend und arbeitend in Deutschland unterwegs bin, darf ich heute die Gemüsekiste meiner Freundin Mela verbloggen, die alle zwei Wochen eine Lieferung vom Bioland-Lieferanten Schmälzle bekommt.

Da wir zu Besuch sind hat sie eine große Lieferung bestellt, vor allem mit Käse, nur das Obst in klein. Das gab es heute:

  • Spargel (4 Riesenstangen)
  • Gurken (4 kleine)
  • Broccoli (3 kleine Köpfe)
  • grüne Bohnen (2 Handvoll)
  • Salat (3 verschiedene Köpfe)
  • Basilikum (1 Büschel)

Ausserdem….

Obst, statt drei diesmal nur zwei Sorten – wohl wegen der Erdbeeren – a study in scarlet:

4 rote Äpfel und zwei Schalen Erdbeeren, und

  • Ziegengouda
  • Brie de Meaux
  • gebackener Ricotta
  • frischer Ricotta
  • und Schwarzkümmel-Laibchen

Der gebackene Ricotta (ich bin sonst kein Fan von Ricotta) erinnert an queso blanco von den Kanaren, den ich sehr mag – mjam.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. Melas Biotop sagt:

    Die Gemüsekiste geht diese Woche fremd. FoodFreak, derzeit zu Gast im Hause Geekenfels, hat die Kiste fotografiert und verblogged.

    Wegen des Besuchs wurde die Gemüsekiste sowie die Käsetüte auf ‚groß‘ upgradet.

  2. peter sagt:

    und was kostet so eine menge nun?

Kommentar verfassen