Domaine Bergstrasse 2005 Spätburgunder Rosé

Dieser Artikel wurde zuletzt am 9. Mai 2016 aktualisiert

Vor kurzem haben wir von nasebaers Eltern (Odenwald) aus einen Abstecher in das hübsche Städtchen Bensheim gemacht und dort auch die Verkaufsräume des Staatlichen Weinguts besucht, das regelmässig Preise für seine guten Weine (und Auszeichnungen des Feinschmecker) kassiert.

Mehr dazu sowie eine Anfahrtsbeschreibung findet man auf der Website der Hessischen Staatsweingüter (Kloster Eberbach).

Aus dem ebenso großen wie verlockenden Angebot nahmen wir bei diesem Tagesausflug 6 verschiedene Weine mit, wovon der erste gestern geöffnet wurde.

Hessische Bergstrasse – Domaine Bergstrasse
Spätburgunder Rosé trocken 2005

Das steht auf der Flasche:

Die Domaine Bergstraße nimmt bei den Hessischen Staatsweingütern Kloster Eberbach eine ganz besondere Rolle ein. Im kleinsten deutschen Anbaugebiet wachsen feinfruchtige, kraftvolle, elegante Weine, die auf dem Weinmarkt gesuchte Spezialitäten sind.
Dieser trockene Spätburgunder Rosé mit seiner jugendlichen Frische und seiner fruchtigen, harmonischen Art ist ein vorzüglicher Begleiter zur leichten, internationalen Küche.

Der vorzügliche Begleiter besticht mit satten 12,5% Alkohol und einem tollen Lachs-Farbton.

Der schlichte „Qualitätswein“, der gerade einmal 5,80 Euro die Flasche kostet, schmeckt ganz leicht nach Erdbeere und Limette, sehr fruchtig und trotz einer soliden Säure sehr rund und ausgewogen – fast wie ein Rosé aus der Provence. Das passte ausgezeichnet zu den aus Frankreich mitgebrachten Chipollata-Würstchen mit herbes de provence und ergibt auch einen ausgezeichneten Sommer- und Terrassenwein.

Wenn die übrigen Weine der Domaine Bergstraße auch so toll ausfallen, weiß ich wo meine nächste größere Weinbestellung landet – dieses Tröpfchen ist ein echter Geheimtipp für Rosé-Fans, der einen gut durch die Sommermonate bringen sollte.

Schade, dass wir davon nicht mehr gekauft haben. Wer hätte aber auch gedacht, daß in Deutschland so mediterrane Rosés erzeugt werden. Einfach gut.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

2 Antworten

  1. 7. April 2013

    […] schon der Spätburgunder Rosé zeigt auch dieser Wein, dass man in Deutschland sehr wohl intensive, körperreiche gute Weine […]

  2. 22. Juni 2014

    […] Zwei der dort eingekauften Weine haben wir bereits verkostet, einen Chardonnay aus dem Barrique und einen (tollen) Spätburgunder Rosé. […]

Kommentar verfassen