Bummel durch Bensheim

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Auf Urlaub und Familienbesuch im Odenwald hat es uns einen Tag nach Bensheim verschlagen, wo wir u.a. Wein einkaufen wollten.

Zwei der dort eingekauften Weine haben wir bereits verkostet, einen Chardonnay aus dem Barrique und einen (tollen) Spätburgunder Rosé.

Aber nicht nur die Hessischen Staatsweingüter lockten. Bensheim ist ein niedliches kleines Städtchen, das sowohl mit Architektur als auch mit Kulinarischem locken kann. So gibt es einen hübschen kleinen Wochenmarkt, auf dem man regionale Produkte – zum Beispiel Lammfleisch aus Lorsch – kaufen kann, und einige lockende Lädchen. Aber auch Fachwerk & Co. sind nicht zu verachten. Folgt mir auf einen ganz subjektiven Stadtbummel!

Den Anfang macht diese Konditorei (nein wir waren nicht drin – schon von den Auslagen bekamen wir einen virtuellen Zuckerschock!)



Das fanden wir unheimlich süß 🙂

Weiter geht’s…

Der Hesse an sich hat Lebensart, hier nachzulesen, Alteingesessenes hat seinen Platz:


Alte Gebäude werden liebevoll gepflegt und erhalten, darüber wachen kritische Augen.


In der Bäckerei Alte Dorfmühle, die einen Laden in der Innenstadt hat, wird in einem traditionellen Steinbackofen gebacken, die Brote sind ebenso lecker wie sie aussehen.


Und „flotte Törtsche“ 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. Ralph sagt:

    Ueber den Bericht habe ich mich gefreut, da bekomme ich ja fast Heimweh 😉

Kommentar verfassen