Bento mit Melone

Heute hat Torsten das hier in der Lunchbox:

Hackbällchen (aus reinem Schweinehack, selbst gewürzt), dazu ein paar Peppadew (TM) aus dem Glas und Trulli-Pasta. Ein Kohlrabi-Herzblättchen als Deko. Roter Apfel in Achteln und Galia-Melonenbällchen, beides vorher in Limettensaftwasser getaucht und dann abgetupft, damit’s nicht flitscht und auch nicht braun wird.

Extras: Kirsch-Joghurt-Schoki und ein Chocolate-Mint-Corny.

Zur Lunchbox gehört übrigens immer eine Literflasche gesprudeltes Wasser aus dem SodaClub.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

9 Antworten

  1. Sag, funktioniert das mit dem Limettensaftwasser wirklich, wird das Obst dann nicht wirklich nicht braun? Wär einen Versuch wert.
    Nimmst du puren Limettensaft od. verdünnst du ihn mit Wasser?

  2. Jutta sagt:

    Hallo Foodfreak, du machst immer ganz tolle Bento Boxen. Genz großes Lob an dich. Jetzt möchte ich auch eine haben. Kannst du mir sagen, wo ich so eine Box bekommen kann? Irgendwie bin ich zu doof, im Internet danach zu suchen. Und bei JList schlägt immer die Firewall zu :-((

  3. loreley sagt:

    Ihr Mann hat es richtig gut 😉

    Es würde mich interessieren, ob Sie die Boxen schon am Abend füllen oder in der Früh. Hut ab!

  4. Foodfreak sagt:

    Hallo Loreley,

    ich freue mich dass meine Bentos so gut ankommen 🙂

    Das mit dem Dose packen ist ganz unterschiedlich – je nach Inhalt. Manche Sachen kann man gut am Vorabend machen. Die Hackbällchen, Nudeln und Peppadews zB habe ich gestern abend verpackt, die Apfelschnitze und Melonenbälle heute morgen frisch gemacht,

    Tatsächlich sieht das Ganze viel aufwändiger aus als es eigentlich ist, es reichen ja oft ein paar Leftovers vom Abendessen und ein klein bisschen kreative Deko 🙂

  5. Foodfreak sagt:

    Hallo Jutta, eine detaillierte Antwort ging per PM raus.

    Für alle Interessenten: bei Cooking cute (siehe Blogroll) sind ein paar stores bei ebay.com verlinkt, die auch gute Angebote haben.

  6. Foodfreak sagt:

    Wie erfolgreich das war lasse ich heute Abend *nasebaer* beantworten. Auf jeden Fall ist es besser als die Obststücke unbehandelt in die Box zu geben.

    Ich nehme meist Zitronen- oder Limettensaft von Hitchcock (oder frischen) und Wasser 1:1. Wenn das Obst nicht sowie am Stück dazu kommt… 😉

  7. nasebaer sagt:

    Ich wollte ja noch ein Bild machen und Mobloggen, hab das dann aber mal wieder vergessen.

    Das mit dem Saft funktioniert wirklich. Die Äpfel hatten nicht mal die leichtesten Spuren von braunwerden. Echt klasse die Sache.

    Und die Peppadew kann ich auch empfehlen. Warm schmecken sie noch fruchtig-aromatischer als kalt. Leckere Dinger.

  8. Lieben Dank für die Info u. den Tipp, den werd ich bei nächster Gelegenheit sofort ausprobieren.
    Und Peppadew auch, hab noch nie davon gehört …
    Schönes WE!

Kommentar verfassen