Doppel-Bento

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Während Ihr dies lest habe ich heute hoffentlich den EC in Köln schon verlassen und bin unterwegs zu meinem Termin.

Damit mir die Zeit nicht so lang wird – es ist abzusehen dass ich, da ich um 6:46 den Zug erwischen muß, nicht eben groß frühstücken werde – habe ich mir eine Bento-Dose für den Dienstag vorbereitet, in die ich ausnahmsweise auch für mich Sushi packe. Den kleinen Lapsus erlaube ich mir, ehe ich ab Mittwoch wieder gnadenlos Getreide meide…

Die genaue Beschreibung dieses Bentos sowie der Box, die ich für meinen Liebsten vorbereitet habe (unten zu sehen), gibt es im Photostream bei Flickr.

Natürlich hat er die größere Box und die größere Auswahl.

Ich schätze die Jelly Beans werden ganz schönen Radau machen im Deckel 🙂

Ich denke, morgen werde ich dann einmal mit Bild über das Entstehen der Sushis berichten. Stay tuned! 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. 13. April 2013

    […] Euch – wie versprochen – einen Blick hinter die Kulissen werfen. Als ich die Sushi für zwei Bento-Boxen gemacht habe, habe ich versucht ein paar Schritte abzulichten. Im Anhang findet Ihr auch das Rezept […]

Kommentar verfassen