Bento-Dose im Einsatz

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Eigentlich wollten wir heute ins Universum Science Center in Bremen und haben uns dafür eine Bento-Dose zum Mitnehmen gepackt:

was eben so da war – Hackbällchen, Kirschtomaten, Rettich und ein paar eigens marinierte braune Champignons.

Kaum hatten wir die Elbbrücken hinter uns, begeistert über die strahlende Sonne (8 Uhr morgens) und den schönen blauen Himmel, haben wir spontan unsere Pläne geändert und einen Abstecher durch Rothenburgsort und Billstedt gemacht sowie uns ein bißchen am Süderelbufer verlustiert. Die Box gab’s dann eben so als Lunch 🙂

Für den morgigen Arbeitstag habe ich Torsten vorhin ebenfalls wieder die Bento-Box gefüllt.

Spätzle mit gebratenen Zwiebel- und Paprikastreifen sowie Rucolapesto vermengt, Kirschtomaten, gebratener Lachs auf einem Bett aus Rettichraspeln (gut ausgedrückt), Möhrenstifte und ein Ei.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. Claudia sagt:

    Mit so liebevoll gefüllten Bentos macht ein Picknick – ähhh, die Mittagspause – doch gleich noch mal so viel Spaß. Sieht alles sehr lecker aus!

Kommentar verfassen