Zitronenkuchen mit Olivenöl

Dieser Artikel wurde zuletzt am 16. September 2015 aktualisiert

Diesen eher ungewöhnlichen Zitronenkuchen habe ich im amerikanischen Food-Magazin Gourmet gefunden.

Zitronenkuchen mit Olivenöl - Lemon cake with olive oil>

Der Zitronenkuchen mit Olivenöl kommt ohne Backtriebmittel und Milchprodukte aus, dafür wird hier ein fruchtiges Extra vergine Olivenöl mit vielen „gesunden Fetten“ verwendet. Wer nicht so wagemutig ist, nimmt ein neutraleres Olivenöl. Die Olivenölnote passt aber sehr gut zu der Fruchtigkeit von Zitronenschale und -saft.


Zitronenkuchen mit Olivenöl

nach einem Rezept des Gourmet magazine

Ergibt: 1 24-cm-Form

Zutaten

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 US-cup Zucker, getrennte Verwendung
  • 1 US-cup Mehl Type 405
  • 1 Bio-Zitrone, abgerieben Schale und Saft
  • 3/4 US-cup fruchtiges Olivenöl
  • Zucker, zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Ofen auf 175 Grad C vorheizen. Eine 24-cm Springform fetten, dann den Boden mit Backpapier auslegen (wir haben eine geölte Silikon-Napfkuchenform genommen).
  2. Zunächst die Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dann nach und nach 1/4 Tasse (US-cup) Zucker unterschlagen.
  3. In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit 1/4 Tasse Zucker cremig rühren. Die Schale einer Bio-Zitrone abreiben und mit 1 Tasse Mehl Type 405 mischen, die Hälften auspressen und knapp 2 EL Saft abmessen. 3/4 Tasse Olivenöl und den Zitronensaft mit dem elektrischen Handrührer in die Eigelbmasse rühren, dann das Mehl einarbeiten – nicht zu stark und zu lange rühren!
  4. Jetzt nach und nach das steifgeschlagene Eiweiß unterheben und den Teig in die vorbereitete Form geben. Nach Wunsch oben mit 1-2 EL Zucker bestreuen, 45 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen