Zitrus-Blog-Event: Lachs mit Orange gratiniert

Dieser Artikel wurde zuletzt am 28. Dezember 2014 aktualisiert

Noch bis zum 15.1. läuft der Blog-Event Nr. 8 (VIII) der deutschen Foodblogger-Community unter dem Stichwort Zitrusfrüchte. wer also noch mitmachen möchte – ran an die Töpfe!

Alle Infos zum Event gibt es hier.

Ich habe mir für meinen Beitrag ein Rezept mit Lachs, Orange und Rucola ausgesucht, das adaptiert ist nach einer Idee von Alexander Herrmann aus KochZeit Fisch.

Zutaten:

  • 4 Lachsfilets (TK, aufgetaut)
  • 1-2 Bund Rauke, je nach Größe
  • 2 Orangen
  • 65 g Doppelrahmfrischkäse (kleines Päckchen Philadelphia)
  • 2 Eigelb
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Schuss Sahne
  • Reis, als Beilage (nach Wunsch)

Ich habe eine Auflaufform mit wenig Rauke ausgelegt und darauf die Lachsfilets gegeben, den Ofen auf 200 Grad C vorgeheizt. Reis aufgesetzt, dann die Orangen über einer Schüssel filetiert und den Saft aufgefangen. Den Frischkäse habe ich mit Sahne, Eigelb und etwas Orangensaft flüssig gerührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Nun die Lachsfilets mit Orangenfilets belegen und die möglichst dickliche Sauce vorsichtig darüber gießen. Im heißen Ofen 10 Minuten garen, gegen Ende den Griill zuschalten und 3-5 Minuten übergrillen bzw. bis das Ganze eben braun zu werden beginnt.

Restliche Rauke auf Teller schichten, in der Mitte etwas Platz schaffen und einen kleinen Reishügel hineinsetzen, darauf den Lachs anrichten und ggf. mit etwas zusätzlicher Sauce garnieren.

Ich denke, ein paar Orangenzesten würden sich darauf auch noch gut als Deko machen. Geschmeckt hat es jedenfalls köstlich.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

4 Antworten

  1. Cascabel sagt:

    Gefällt mir ausgezeichnet! Muss ich unbedingt testen 🙂

  2. Ralph sagt:

    Hhmmm, das hoert sich superlecker an. Ich mag Frischkaese eigentlich nur auf’s Brot, aber das muss ich dann doch mal testen 🙂

  3. zorra sagt:

    Klingt auch köstlich. Uebrigens hast du deine Orangen-Lieferung aus Sizilien erhalten?

  4. zorra sagt:

    Oh, entschuldige! Ich habe wohl ein Durcheinander mit den vielen Petras. 🙂

Kommentar verfassen