Pinwheels

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

In der Obstlieferung der aktuellen Woche befand sich ein Päckchen köstliche frische Datteln. Mein Schatz mag Datteln nicht sonderlich, ich liebe sie, darf aber derzeit keine essen – was also tun?

Genau: Kekse backen 🙂



Pinwheels – Kekse mit Dattel-Walnußfüllung

Das Rezept (Original bei southernfood.about.com) ergibt eine Menge Kekse, deswegen würde ich beim nächsten Mal wohl einen Teil des fertigen Teigs einfach einfrieren.

Dem Besten aller Männer und Dattelverweigerer schmecken die Kekse sehr gut – Experiment erfolgreich!

Date Pinwheels – Kekse mit Dattel-Walnuss-Füllung

FUELLUNG
1 Päckchen Datteln, 250 g, entkernt, gehackt
1 cup Wasser
¼ cup Zucker, [PH: Rohrohrzucker]
2 Teelöffel Zitronensaft
1 cup Walnusskerne, fein gehackt — oder Pecans

TEIG
1 cup Butter, weich bis zerlassen
2 cups brauner Zucker, [PH: Rohrohrzucker]
2 Eier
3 ½ cups Weizenmehl
½ TL Backpulver
½ TL Salz
¼ TL Natron, baking soda

FÜLLUNG

Zutaten bis auf die Walnüsse ein einem kleinen Topf vermengen, zum Kochen bringen und 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. [Mit dem Mixstab anpürieren; PH]. Etwas abkühlen lassen und die Nüsse untermischen [im Elektrohacker zerkleinert; PH].

TEIG

In einer Schüssel Butter, Zucker und Eier cremig aufschlagen. In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten gut vermischen. Die Mehlmischung nach und nach in die Zucker-Butter-Mixtur einarbeiten. Teig in drei gleiche Portionen teilen und in Frischhaltefolie mehrere Stunden kalt legen.

Teigportionen zwischen Backpapierblättern zu einem gleichmäßigen Rechteck [Original, 12×8 inch, hier: dünn, vielleicht 0,4 cm dick} ausrollen, dann das obere Papier abziehen Jeweils 1/3 der Dattelmischung dünn und gleichmäßig aufstreichen, dann von der breiten Seite her mit Hilfe des Backpapiers zu einer Rolle aufrollen. In Folie wickeln und mehrere Stunden oder über Nacht kalt legen [unsere lagen 2-3 Stunden kalt].

[Da das Rezept sehr viele Kekse ergibt, werde ich beim nächsten Mal hier 1 Rolle einfrieren.]

Ofen auf 175 Grad C vorheizen. Die Teigrollen in knapp 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen, dabei 2-3 cm Abstand lassen. 10-12 Minuten backen, auf Gittern auskühlen lassen.

Notizen:
super.

Original-Mengenangabe: „Makes 7 to 8 dozen“ ist zutreffend.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. Snix sagt:

    Eine optimale Lösung des Problems XD und dazu noch so eine leckere ^^.

Kommentar verfassen