Lachs mit Sauerampfer

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Sauerampfer und Limette in der letzten Obst/Gemüselieferung – das schrie im Verein mit rund einem Pfund aufzubrauchender Kartoffeln geradezu nach

Lachs mit Kartoffel-Sauerampfer-Püree und Kapern-Limetten-Butter

Wir haben grob ein halbes Rezept gemacht, mit etwas mehr Kapern:

Lachs mit Kartoffel-Sauerampfer-Püree
aus: essen & trinken 04/2002

PUEREE
600 g Salatgurke
25 g Butter
20 g frischer Ingwer
1 Schalotte
75 ml Weisswein
50 g Sauerampfer
1 kg Kartoffeln, fest kochend
175 ml Milch
200 g Schmand

LACHS
4 Lachsfilets à 150 g – mit, Haut, geschuppt

BUTTER
½ Bund glatte Petersilie
75 g Butter
½ Limette, Saft
25 g Kapern

UND
Salz
Pfeffer

Die Gurke längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen und das Fruchtfleisch in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Schalotte pellen und fein würfeln. Den Sauerampfer quer zur Rippe in sehr feine Streifen schneiden. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und hacken. Die Kräuter kalt stellen.

Die Kartoffeln schälen, grob würfeln und 25 Minuten in Salzwasser garen. 25 g Butter in einer Pfanne erhitzen und Schalotten und Ingwer darin glasig dünsten. Die Gurke zugeben und bei mittlerer Hitze 2 Minuten unter Rühren dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Wein zugiessen und die Gurkenmischung bei mittlerer Hitze so lange dünsten, bis der Wein vollständig eingekocht ist. Beiseite stellen und warm halten.

Den Lachs leicht salzen und mit der Fleischseite nach unten in eine leicht gefettete feuerfeste Form geben [siehe auch Notiz]. Den Lachs 10 Minuten bevor die Kartoffeln gar sind bei 170 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten in den vorgeheizten Ofen schieben und 15 Minuten garen (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert). Der Lachs ist gar, wenn sich die Haut leicht vom Fleisch lösen lässt.

Die Milch aufkochen. Die Kartoffeln abgiessen und ausdämpfen lassen. Durch eine Presse in einen Topf drücken. Mit heisser Milch, Schmand, Gurke und 3/4 des Sauerampfers mischen, salzen, pfeffern und warm halten.

Die restliche Butter (75 g) in einer Pfanne bräunen, dann Limettensaft, Kapern und die gehackte Petersilie zugeben.

Das Kartoffelpüree und den Lachs auf 4 Tellern anrichten, die Haut vom Lachs abziehen. Das Püree mit heisser Kapernbutter beträufeln und den Lachs mit dem restlichen Sauerampfer bestreuen.

Wir haben Tiefkühl-Lachsfilet ohne Haut in der Pfanne gebraten. Die Kapern-Limetten-Butter schmeckt dazu großartig.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. Cascabel sagt:

    Das klingt ja gut! Ich hab auch noch sehr schönen Sauerampfer im Garten…

Kommentar verfassen