Schoko-Knusper-Happen

Vermutlich ist das für Eltern mit Kindern im Kindergartenalter ein alter Hut, aber für mich war es ein Erstversuch:

Selbstgemachte Schoko-Knusperchen

Geht ziemlich einfach, gibt allerdings ein bisschen Schokoschweinerei – und schmeckt absolut genial gut.

Ich habe verwendet:

  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • 200 g Halbbitterkuvertüre
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g gestiftelte Mandeln
  • 150 g Cornflakes

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die Cornflakes in einer grossen Schüssel mit den Händen zerkrümeln und die Mandeln dazugeben. Schonmal reichlich Backpapier oder Alufolie auslegen. Die Schokolade über die Cornflakesmischung giessen und unterarbeiten bis alles gut überzogen ist – ich habe einen Silikonspatel dafür verwendet (auch, weil man damit die Schoki fast restefrei aus der Wasserbadstahlschüssel bekommt). Das dauert ein bißchen bis alles wirklich benetzt ist. Wenn’s soweit ist, kleine Häufchen (1-2 TL) auf die Folie setzen und erkalten lassen. Ich hab die einzelnen Folien, 3 an der Zahl, dann noch in den Kühlschrank befördert zum richtig aushärten.

Die Knusperchen hinterlassen Schokospuren an den Fingern, für eine etwas abriebfestere Fassung könnte man wohl Kokosfett zugeben. Meine stehen im Kühlschrank und werden auch nur kalt verspeist – leeeecker!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen