Heidelbeer-Sahne-Minitorte

Dieser Artikel wurde zuletzt am 16. Februar 2015 aktualisiert

Für den Geburtstag meines Liebsten habe ich eine Geburtstagstorte selbst gemacht. Auch wenn meine Tortendekorationsfähigkeiten durchaus noch ausbaubar sind, machte sich die Torte doch ganz prima und schmeckte hervorragend.

Dass eine

2287628

Heidelbeer-Sahne-Minitorte

gar nicht viel Aufwand sein muss, möchten wir Euch anhand des Rezeptes beweisen. Die Zutaten sind nicht teuer, und das Ergebnis… mjam.

Für 1 Mini-Torte von ca. 18-20 cm Durchmesser braucht Ihr

für den Boden

  • Fett für die Form
  • 100 Gramm Butter
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 Eier
  • 75 Gramm Weizenmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln

Für die Torte

  • den Tortenboden von oben
  • 2 Esslöffel Heidelbeermarmelade; oder andere Beerenmarmelade nach Verfügbarkeit
  • 400 Gramm Schlagsahne (für eine Torte nehme ich gern die leckere Frischsahne von Weihenstephan)
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 40 Gramm Schokoraspeln, halbbitter
  • 250 Gramm Heidelbeeren – tiefgekühlte gehen wunderbar

Und so geht’s:

Die Springform  mit Fett auspinseln und kalt stellen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine kleine Rührschüssel geben. Mit den Quirlen des Handrührers zuerst auf kleiner, dann auf höchster Stufe vier Minuten schaumig schlagen. Ein Ei zugeben und etwa eine halbe Minute unterrühren, anschliessend mit dem zweiten Ei genauso verfahren. Mehl und Backpulver mischen und dazusieben. Mandeln zugeben und alles miteinander verrühren. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen.

Glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad/Umluft 150 Grad/Gas Stufe 2 etwa 30 Minuten auf der mittleren Schiebeleiste backen. Mit Alufolie abdecken, falls die Oberfläche zu schnell braun wird. Die Springform aus dem Ofen nehmen und fünf Minuten abkühlen lassen. Kuchen mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen. Den Springformrand entfernen und den Tortenboden auf ein Kuchengitter stürzen. Den Springformboden abnehmen und den Kuchen abkühlen lassen.

Den Tortenboden mit einem langen Messer quer halbieren. Das Unterteil mit Heidelbeermarmelade bestreichen. Den Deckel in 2 cm große Würfel schneiden. Schlagsahne, Zucker und Sahnefestiger nach Packungsanweisung steif schlagen. Schokoraspeln, 200 g Heidelbeeren und die Teigwürfel vorsichtig unterziehen. Die Sahne-Kuchen-Masse kuppelförmig auf dem Tortenboden verteilen. Vorsichtig mit einem Messer festklopfen und mit den restlichen Heidelbeeren belegen. Jetzt noch kalt stellen, durchziehen lassen… und dann genießen!

2287653

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. 19. April 2013

    […] Rubrik Rezepte finden sich nun auch die beliebtesten Rezepte von datenhamster.org – von der Mini-Heidelbeertorte über den meistbesuchten Eintrag, die Thunfischpasta nach Jamie Oliver, bis zur unerfindlicherweise […]

Kommentar verfassen